Oft gefragt: Wie Funktioniert Lampe Berger?

Wie lange kann man Lampe Berger brennen lassen?

Soll man eine Lampe Berger dauerhaft brennen lassen? Nein, dafür ist sie nicht konzipiert. Die Betriebsdauer ist auf maximal eine Minute pro Kubikmeter begrenzt, dies entspricht einer Betriebsdauer von 20 Minuten in einem Raum von 20m³ (8m²).

Wie benutzt man eine Lampe Berger?

Um das Parfum Berger zu wechseln, füllen Sie zunächst die Lampe mit dem neutralen Parfum von Berger (c. 50 ml) und zünden Sie die Lampe wie gewohnt an. Nach 20 Minuten löschen Sie die Lampe und lassen Sie den Brenner erkalten. Nun können sie das neue Parfum Berger bis zur Höchstfüllmenge auffüllen.

Was macht die Berger Lampe?

Unerwünschte Gerüche werden durch ihr patentiertes Katalyseverfahren beseitigt. Auf Wunsch gleichzeitige Beduftung mit einer Vielzahl an Düften für jeden Geschmack. Seit 120 Jahren vernichtet die Lampe Berger unerwünschte Gerüche und beduftet gleichzeitig die Raumluft in Ihrem Zuhause.

Ist die Lampe Berger gesundheitsschädlich?

Die Luft wird durch die Lampe von Bakterien und Verunreinigungen gereinigt, die Qualität der Luft wird also durch die Lampe verbessert. Der Duft ist nicht schädlich für Mensch und Tier.

Wie funktioniert eine katalytische Duftlampe?

Eine Lampe Berger, auch als Katalytische Lampe bezeichnet, ist eine Aromalampe, in der Isopropanol mit Hilfe eines beschichteten porösen keramischen Kopfes katalytisch oxidiert und verdunstet wird. Dem Isopropanol können Duftstoffe zugesetzt werden.

You might be interested:  Wie Hoch Darf Eine Rote Lampe?

Wer hat die Lampe Berger erfunden?

Die Erfolgsgeschichte von Lampe Berger beginnt im Jahre 1898. Um in Krankenhäusern des ausgehenden 19. Jahrhunderts die Keimfreiheit sicherzustellen, eines der wichtigsten Anliegen der damaligen Zeit, erfand der pharmazeutische Assistent Maurice Berger ein katalytisches Dampfsystem, auf das er ein Patent anmeldete.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *